Dienstag, 16. November 2010

Fashion-Brands entdecken Social Media


Dieser schnelle Facebook-Dialog zwischen einem weiblichen LOFT-Fan und einer LOFT-Mitarbeiterin setzte eine interessante und inzwischen viel zitierte "Social-Media-Kampagne" in Gang, die unbezahlbare Medienkontakte für LOFT nach sich zog (Mehr darüber im Post auf Mashable).

Ich hatte ja vor einiger Zeit schon über verschiedene mögliche Strategien zur Nutzung so genannter Location Based Services (LBS) für Fashion-Retailer und Brands geschrieben (hier). Nun fast der US-Fashion-Retailer Nordstom die jüngsten Social-Network-basierten Kommunikationsstrategien großer Fashion-Brands in einem sehr lesenswerten Post zusammen:

  • Das Nutzen so genannter Location Based Services
  • Die Produktion und das Bereitstellen relevanten Contents
  • Lernen, Kunden zuzuhören
  • Apps

Besonders interessant ist der Artikel für alle Fashion-Marketer, die noch wenig Erfahrung mit so genannten Social-Media-Strategien besitzen. Sie bekommen hier an vielen anschaulichen Beispielen gezeigt, wie andere Fashion-Brands die Social-Media-Technologien nutzen, um ihre Marken auf neuen und effizienteren Wegen bei ihren Zielgruppen zu aktivieren.

Der Nordstrom-Post über den zunehmenden Einsatz von Social-Media-Strategien der Fashion- und Lifestyle-Brands (hier).


Keine Kommentare:

Kommentar posten