Montag, 5. Oktober 2009

Barbarella in Unterwäsche


Anzeigenmotiv für die neue Sci-Fi-Kollektion von Agent Provokateur.


Der dazugehörige Marvel-Comic.

Die neue Herbst-Kollektion von Agent Provocateur kommt - wie gewohnt - mit einer kreativen, neuen Kampagne. Diesmal zitiert das Dessous-Label die Heldinnen unserer Comic-Jugend und nutzt deren makellose, muskulöse Körper als Display für die neuen Anmacher aus dem Hause AP. Konsequenterweise wird die Aktion durch eine Reihe von echten Comics aus dem Hause Marvel ("The New World Order") begleitet, in der eine Reihe spärlich bekleideter, genetisch-optimierter Super-Heroinen die Welt vor allerlei spießiger Schurken rettet. Angeblich soll es auch ein Videospiel zum Thema geben, in dem Models wie Daisy Lowe und Peaches Geldof helfen, die Welt zu retten.


Weiteres Anzeigenmotiv.

Wenn man die Einfallslosigkeit und scheinbare Lust-Losigkeit der meisten Wäsche-Werber beobachtet (siehe auch mein Post über Triumph, hier), wundert es immer wieder mit welch guten und provokanten Ideen Vivian Westwoods Sohn sein provokantes Lingerie-Label aktuell und begehrlich hält (meine bisherigen Posts über AP am Ende des Beitrags). Bewundernswert auch, dass er dabei scheinbar jeder Versuchung widersteht, seine Frauen zu willigen Sexobjekten zu degradieren.

Die komplette Kollektion auf der Website von AP (hier).

Meine bisherigen Posts über Agent Provocateur (hier).


Keine Kommentare:

Kommentar posten