Samstag, 4. April 2009

Pimp up your Cuban

Während ich gerade noch über die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Fashion-Industrie sinniere stolpere ich über diesen Post, der das Thema Krise und Existenzängste wunderbar relativiert. War das Rauchen von vorzugsweise dicken Zigarren ja schon von jeher auch Symbol eines zur Schau gestellten Wohlstandes, hat der geneigte Afficionado nun die Möglichkeit, sich noch um Klassen vom gemeinen, inzwischen auch zigarrenrauchenden, Plebs abzugrenzen.

Unter der Marke "Ysenbands" bietet ein Hersteller hochwertiger Accessoires rund um das gepflegte Rauchen nun individuell gefertigte Zigarrenbinden aus Gold oder Silber, optional mit Edelsteinen besetzt, an.

Gut gemeinter Tip an alle Bank-Manager, die dieses Jahr noch die letzten Boni einstreichen dürfen: Ysenbands - Man gönnt sich ja sonst nichts.


Keine Kommentare:

Kommentar posten