Donnerstag, 16. Juni 2011

Schlumpfhausen trägt s.Oliver


s.Oliver sucht Schlumpfpaten (Foto: PR).

Böse Zungen behaupten, die Marketingentscheider im Rottendorfer Textilunternehmen müssen blau gewesen sein, als sie sich für diese Kooperation stark gemacht haben: In einer großangelegten Social-Media-Promotion will das Modelabel nun auf den erwarteten Hype um den bevorstehenden Kinostart des Dolby-digitalen Remakes der Schlumpfhausener Blaumänner-Story aufspringen.

"Das Textilunternehmen bringt eine spezielle T-Shirt-Kollektion zu den blauen Comic-Figuren heraus. Parallel hierzu sucht das Label über sein Facebook-Profil [...] 100 "Schlumpfpaten“. Sie erhalten bis zum Beginn der Aktion am 29. Juni je ein Paket mit einem T-Shirt, Kinokarten, Plakat und Plüschschlumpf.", so das Werbefachblatt W&V über die Aktion.

Ob sich die positiven Jugenderinnerungen der Kernzielgruppe an die putzigen Bewohner von Schlumpfhausen gewinnbringend mit der Textilmarke verknüpfen lassen, wie Marketingleiter Mokhtar Benbouazza laut W&V hofft, oder ob letztlich die Erinnerung an das eher peinliche Vadder Abraham-Schlumpflied überwiegen, wird der Sommer zeigen.

Noch nicht bestätigt ist jedenfalls, ob der einzige Mode-affine Schlumpf namens "Beauty" künftig eine Original s.Oliver-Schlumpfmütze tragen wird oder ob dieses "Ehre" dem Marketingleiter zukommen wird.

Der Bericht in der W&V (hier).
Die Website von s.Oliver (hier).
Die offizielle Website der Schlümpfe (hier).
Das Schlumpflied von Vadder Abraham (hier).


Keine Kommentare:

Kommentar posten