Mittwoch, 31. März 2010

Mutties Jeans


Die aktuelle Plakatkampagne in München.

Gestern in der Münchener U-Bahn sah ich das neue Plakat einer Jeansmarke, die mir schon vor einem Jahr auf der Modemesse in Düsseldorf aufgefallen war. "Klasse Idee, klasse Konzept und vor allem klasse Name", hatte ich damals schon gedacht, aber leider vergessen, die Marke hier im Blog vorzustellen. Die Rede ist von dem US-Label "not your daughter's jeans".

Endlich mal eine Jeans-Marke mit einem klaren Zielgruppenfokus (Frauen über 40) und einem relevanten Versprechen (Figur-Shaping). Eine Marke, die den Mut hat, eine sicher lukrative Nische zu bedienen, die vermutlich gar nicht so klein ist, wie das (böse) Wort vermuten lässt.

"Lift Tuck" nennt das in Vernon, Californien beheimate Unternehmen NYDJ Apparel (Firmenwebsite hier) seine schwerkraftbekämpfende Technologie, die den Po hebt und das Bäuchlein strafft.


US-Anzeigenkampagne (Abb. Firmen-Website).

Die Anzeigen sind zwar eher solides Handwerk, als besonders kreativ und die Schnitte und Waschungen der Jeans wohl eher auf den US-Markt abgestellt, aber die in Aussicht gestellte jugendliche Figur mag hiervon ablenken. Die Wahl des Markennamens und die Texte auf der Website zeigen, dass man sich bei NYDJ intensiv mit der Zielgruppe auseinander gesetzt, die richtigen Insights gewonnen und Profis an die Kommunikation gelassen hat.

Ich bin gespannt, wie sich die Marke in Deutschland entwickeln wird. Die Texte der deutschsprachigen Website sind leider nicht mit der gleichen Liebe und dem gleichen Einfühlungsvermögen geschrieben wie in den USA, aber das kennt man ja leider von US-Firmen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten