Donnerstag, 4. November 2010

Vera Wang verrät ihre Erfolgsregeln


"Es kommt nicht drauf an, was du entwirfst - wichtig ist, wer es trägt", sagt Modeschöpferin Vera Wang. So waren die Bilder von Chelsea Clinton in einem Hochzeitskleid von Vera Wang sicherlich nicht hinderlich für die Nachfrage nach Roben der Ausnahmemodeschöpferin (Foto: DPA).

Dem Spiegel verriet die gefragte Modeschöpferin nun die Regeln, dank derer sie an der Spitze der Modeschaffenden zu bleiben gedenkt. Hier sind Vera Wangs 20 "goldene Regeln" fürErfolg im Modebusiness:

  1. Es kommt nicht drauf an, was du entwirfst - wichtig ist, wer es trägt
  2. Timing ist alles
  3. Glück hilft
  4. Nichts ist wirklich neu in der Mode, es kommt darauf an, wie du es interpretierst
  5. Es geht immer um Geld
  6. Pragmatismus ist kein Schimpfwort
  7. Jede und jeder sollte gute Mode zu erschwinglichen Preisen tragen können
  8. Düfte machen Typen
  9. Auf die Schuhe kommt es an
  10. Bleibe bei deinen Basics
  11. Vertrau auf dein Gefühl
  12. Pfeif auf die Männer
  13. Mach es dir nicht bequem
  14. Vorsicht beim Brautkleid!
  15. Es braucht Mut, da rauszugehen
  16. Ein Herz für Sportler
  17. Du musst kämpfen
  18. Du bist nur so gut wie dein Team
  19. Der Konkurrent wartet schon
  20. Jeder Mensch ist anders

Enttäuscht? Ich auch. Veras Goldene Regeln sind doch wohl eher Binsenweisheiten und da taugen auch die im Spiegel online abgedruckten Erläuterungen der Star-Designern zur Erhellung nicht

Mehr über die Ex-Vogue-Grafikerin, Ex-Eiskunstläuferin und Womenswear-Designerin of the Year Vera Wang erfahrt ihr im Artikel bei Spiegel Online (hier)

Danke an Stephan, für den Tipp!


Keine Kommentare:

Kommentar posten