Mittwoch, 22. April 2009

Lead Awards für Modekampagnen

Hatte ja die Lead Awards schon im Zusammenhang mit den prämierten Modefotografen erwähnt. Wer Awards gewonnen hat kann man hier nachlesen.

Heute möchte ich kurz die dort ausgezeichneten Modewerbekampagnen erwähnen. Hier zuerst die Plätze:


Foto: American Apparel Inhouse

American Apparel erhielt Golf in der Kategorie "Anzeigenkampagne des Jahres" und Bronze in der Kategorie "Anzeigenmotiv des Jahres".


Foto: Lee
Lee belegte mit der Kampagne "Make History" den zweiten Platz in der Kategorie "Anzeigenkampagne des Jahres"


Foto: Estevanoriol für Vans
Vans gewann Gold in der Kategorie "Anzeigenartdirection des Jahres".


Foto: Peter Lindbergh for H&M
H&M wurde für die Kampagne zur Comme des Garcon-Kollektion mit Silber in der Kategorie "Anzeigenartdirection des Jahres" ausgezeichnet.


Foto: Terry Richardson für Tom Ford
Tom Ford bekam Silber in dieser Kategorie. Die ganze Kampagne hier.

Möchte die Kampagnen und die vermeintlichen Gründe, warum sie den Lead-Awards-Juroren Gold oder Silber wert waren hier gar nicht weiter kommentieren. Der Mehrwert solcher Hingucker erschließt sich wohl von selbst.


Keine Kommentare:

Kommentar posten