Montag, 20. April 2009

Hochzeitsfotos mal anders


Ein weiteres Fundstück zum Thema gut gemachte Kampagnen: Die Anzeigen von Agent Provocateur zur neuen "Bridal Lingerie"-Kollektion.

Erst mal Hut ab, vor den Kreativen und dem Kunden, die dem Impuls widerstanden, klassische Hochzeitsthemen zu inszenieren. Dann, Glückwunsch zur Kampagnenidee ("The Brides of Ulysses"). Die typischen Posen der "Sirenen" erinnern an historische Heldinnen-Darstellungen in Geschichtsbüchern und Stummfilmen. Bei diesem Anblick hätte es sogar Odysseus Fesseln gesprengt und er wäre mit Wonne vom Kurs abgefallen und in den Hafen der Ehe geschippert.


Fotos: Agent Provocateur
Immer wieder schön, zu sehen, dass einige Modemacher weiter danach streben, sich vom Wettbewerb klar abzusetzen und immer wieder Ungesehenes und Überraschendes im Rahmen ihrer aufmerksamkeitsstarken Kampagnen präsentieren.

Eine Suchabfrage bei Google zeigt auch gleich, wie viel an kostenlosem PR-Hype eine Agent Provocateur-Kampagne zu entfesseln in der Lage ist.

Mehr Motive aus der Kampagne hier im "Fashionising"-Blog.


Keine Kommentare:

Kommentar posten