Dienstag, 8. September 2009

Inszenierte Herbst-Karos


Aktuelle Motive aus der Liz Claiborne Herbst-Winter-Kampagne.

Nach meiner Meckerei von gestern, heute mal wieder Licht im Modewerbe-Tunnel. Stolperte gerade über ein aktuelles Motiv des angeschlagenen US-Mainstream-Labels "Liz Claiborne". Auffallend die aufwendige Inszenierung und das liebevolle Casting. Da schaut Frau gerne ein wenig länger hin, denn es gibt viel zu entdecken.

Laut NY Times zeichnet der neue Designer Isaac Mizhari selbst verantwortlich für die neue Kampagne, die mit der Kollektion HW 2009 nun schon in die zweite Runde geht. Schon die Motive aus der Frühjahr-Sommer-Kampagne 2009 zeichneten sich durch aufwendige Inszenierung der eher mainstreamigen Mode aus. Laut NYT sind alle Protagonisten Laien. Nur die Dame im Vordergrund sei ein professionelles Model (Coco Rocha).


Motiv aus der Frühjahr-Sommer-Kampagne 2009.

Der passende Artikel aus der NY Times mit Hintergrundinformationen zur Kampagne (hier).

Der Namensgeberin, Unternehmensgründerin und Modeschöpferin gelang es laut Wikipedia in den 1970er Jahren einen neuen Trend zu kreieren, indem sie speziell Mode für sogenannte Karrierefrauen entwarf, die mit den Anzügen ihrer männlichen Kollegen konkurrieren konnte. So avancierte ihr Trend bald zu einer erfolgreichen Geschäftsidee, die ihr Unternehmen an die Spitze der Damenmode-Branche in den USA brachte. 1990 gab sie die Leitung des von ihr gegründeten Unternehmens auf und zog sich ins Privatleben zurück. Ende Juni 2007 erlag sie in New York einem Krebsleiden.


Keine Kommentare:

Kommentar posten