Mittwoch, 9. September 2009

Robopuppen


"Lebende" Schaufensterpuppen von "Flower Robotics"

Die Zeit statischer Schaufensterpuppen ist nun endlich vorbei. Ganz neu und natürlich aus Japan: "Intelligente Mannequins" (soweit sich die beiden Begriffe nicht gegenseitig ausschließen) von "Flower Robotics".

Erhältlich in zwei Ausführungen, Ganzkörper- (für ca. schlappe 35.000,- €) und Torso, besitzen die neuen Roboter-Schaufensterpuppen namens "Palette" Sensoren, die sie in die Lage versetzen, Menschen um sie herum wahr zu nehmen und entsprechende Posen einzunehmen. Es kommt noch besser. Ein eingebautes "Computerhirn" verbunden mit einer "Motion Design Software" hilft den intelligenten Kleiderständern zu lernen, auf welche Posen die meisten positiven Zuschauerreaktionen folgen.


Lernen, welche Posen den Zuschauern besonders gefallen.

Laut Anbieter wird "Palette" seine Schaufenster-Premiere anlässlich der Eröffnung des neuen Caran d'Ache Flagship-Stores noch in diesem Monat in der noblen "Marunouchi"-Mall in Tokio feiern.

Sobald das erste Roboter-Mannequin in Deutschland gesichtet wird bitte ich um Rückmeldung.

Die Website des Herstellers (hier).


Keine Kommentare:

Kommentar posten