Montag, 7. September 2009

Galliano abgerutscht


Motiv aus der aktuellen Galliano-Kampagne mit Eva Evangelista.

Apropos Tusche und Orange (siehe meinen Post über die neue Tods-Kampagne hier). Irgendwie scheint es einen Layout-Trend in Milano zu geben, dem dringend Einhalt geboten werden muss.

Auch der Mode-Exzentriker und amtierender Dior-Chefdesigner John Galliano lässt in der aktuellen Kampagne für sein Label das Layout mit orangnem Rahmen und Kugelschreiber-Kritzeleien (O2 lässt grüßen) "verschönern". Auch wenn mir das Motiv mit Eva Evangelista viel besser gefällt als das von Tods, ist die Platzierung des Logos doch wohl recht ungeschickt gewählt. 10 Zentimeter höher und auch das Branding hätte gestimmt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten