Mittwoch, 13. Oktober 2010

Komando zurück bei GAP


Oben das alte/neue GAP-Logo. Unten das erst kürzlich neu eingeführte.

Wer bisher noch an der Macht der neuen, sozialen Medien gezweifelt hat, wird nun eines besseren belehrt. Massive Proteste treuer GAP-Kunden auf Twitter und Facebook haben das Management des US Textilriesen nun bewogen, das gerade erst für vermutlich viel Geld neu entwickelte Markenlogo nach kurzer Zeit in den Frühruhestand zu schicken.


Herrlich auch die Website craplogo.me (hier) auf der man jeden beliebigen Namen (von 3 bis 10 Buchstaben Länge) in die Form des vermeintlich neuen GAP-Logos bringen kann und die beweisen soll, wie einfach es sich das GAP Management bzw. deren Corporate-Design-Agentur gemacht haben.

Mehr über das Corporate-Design-Desaster bei WiWo (hier).

Und, Danke an Robert von edition20.com, der ersten und besten Suchmaschine für original Designermöbel des 20ten Jahrhunderts, für den Tipp!


Keine Kommentare:

Kommentar posten