Mittwoch, 24. Juni 2009

Einfach göttlich hingehaucht


Auf den zweiten Blick vielleicht gar nicht so besonders, aber beim Blättern ein Stopper: Die neue Anzeige für die Max Mara Kollektion Herbst/Winter 2009. Auch nur ein Model in Klamotte, aber meisterlich in der Bild- und Farbkomposition. Also wenn schon ohne kreative Idee, dann doch wenigtens handwerklich perfekt.

Bei meiner kurzen Recherche über das römische Mode Label fand ich die interessante Nachricht, dass die ehemalige Kaiserin des Iran, Farah Diba, in einem Mantel von Max Mara aus Persien floh. Gute Wahl!


Keine Kommentare:

Kommentar posten