Freitag, 5. Juni 2009

Hilfe, meine Jeans spricht!

Tim Keil machte mich gerade auf die "Fashion Faces" des Wiener Fotokünstlers Bela Borsodi aufmerksam, die seit kurzem für die neue Fashion-Shopping-Plattform yalook werben. Ich hatte über Bela Borsodi und seinen ungewöhnlichen Umgang mit Mode schon im März berichtet.

Unglaubliche 3 Stunden, 36 Minuten und 54 Sekunden, hat es angeblich gedauert haben, bis sich eine stylische Tommy Hilfiger-Weste in ein ausdrucksstarkes Fashion Face verwandelt hat. Bilder vom Shooting in New York gibt es hier.

Die Idee Fashion Faces für yalook werben zu lassen hatte mein alter Agenturkollege und inzwischen CCO der McCann-Erickson-Gruppe, Günther Sendlmeier (der gutaussehende Grauhaarige im Making Of). Gratulation für die Idee nach Hamburg!

Die Yalook-Website (hier).

Keine Kommentare:

Kommentar posten