Freitag, 10. Juli 2009

Schuh Choo bei H&M


Foto: AP

Die Demokratisierung des Luxus durch H&M geht in die nächste Runde. Wie verlautet, soll man den Schuh-Star-Designer und Carrie Bradshaw-Liebling Jimmy Choo überredet haben eine exklusive Kollektion von Schuhen und Taschen für den Vertikalen aus Schweden zu designen. Am 14. November ist Nahkampftag bei H&M, zumindest in 200 ausgewählten Filialen, die dann die zu ungeahnten Dumpingpreisen auf den Markt werfen werden.

Spannend find' ich die Frage, wie sich die Strategie der Schweden auf die ohnehin krisengebeutelte Luxusmodebranche auswirken wird. Jimmy Choo ist schließlich Jimmy Choo. Und wenn man bei H&M nur einen Bruchteil dafür ausgeben muss, spart man sich vielleicht den Gang zu Behringen, Theresa, Unger und dergleichen, pfeift auf Einkaufserlebnis und Gratis-Prosecco und gibt das Gesparte anderweitig aus.


H&M-Kampagne für die Victor&Rolf-Kollektion

Eisbrecher der Haute Couture Stars war seinerzeit Karl Lagerfeld, der als erster eine so genannte Kapsel-Kollektion (eine kleine Anzahl bezahlbarer Designerstücke) für H&M designte. Seitdem gaben sich unter anderem Design-Ikonen wie Stella McCartney, die Niederländer Victor&Rolf, Robert Cavalli und der Comme-des-Garcons-Chef-Designer Rei Kawabuko bei den Schweden die Klinke in die Hand.


Jimmy Choo mit zwei mir unbekannten Damen.

Welt Mobil schreibt über Jimmy Choos Billigtextilkettendebut: "Diesen Herbst nun reiht sich Jimmy Choo in die illustre Künstler-Runde ein. Damit arbeitet H&M erstmals mit einer Accessoire-Marke zusammen. Der in Malaysia geborene Designer ist vor allem für Schuhkreationen bekannt. Und seit Schauspielerin Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw in der Kultserie „Sex and the city“ die teuren Stilettos und High Heels bekannt machte, fehlen sie auf keinem roten Teppich mehr. Hollywood-Größen wie Cameron Diaz, Scarlett Johansson, Cate Blanchett oder Halle Berry tragen die Schuhe ebenso wie Kylie Minogue, Jennifer Lopez oder Victoria Beckham. Auch US-Präsidentengattin Michelle Obama hat ein Faible für die Modelle des Designers: Bei der Amtseinführung ihres Mannes trug sie grüne Lack-Pumps aus dem Hause Choo."

Danke an Collin von coma2 für den Tipp!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen