Sonntag, 22. Februar 2009

Modemarke mit Haltung

Beim Nachdenken über herausragende Fashion-Kampagnen der letzten Jahre stieß ich wieder auf die alte Strellson-Kampagne meiner damaligen Agentur RG Wiesmeier. Carlos Obers und Claudia Jäh ist es gelungen aus dem Private Label-Hersteller eine Modemarke zu machen, die ihren festen Platz in den HAKA-Abteilungen führender Händler gefunden hat. Mit den Holys gab es zwei weitsichtige Auftraggeber, die in erster Linie eine Haltung und erst in zweiter Linie konkrete Outfits mit der Kampagne verkaufen wollten. Das abgebildete Motiv aus der über viele Jahre laufenden Kampagne schaffte es sogar auf den Titel der Hürriyet und führte nicht nur zu diplomatischen Verwicklungen und Drohbriefen an die Agentur, sondern sorgte vor allem bei vielen jungen und zahlungskräftigen Türken für Markensympathie für den neuen BOSS. Schade nur, dass man inzwischen wohl wieder zur Modereklametagesordnung zurück gekehrt ist, schöne Models ohne Ecken und Kanten zur Schau stellt und die mit viel Mut aufgebaute Markenpersönlichkeit durch Allerweltswerbung verwässert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten