Montag, 12. Oktober 2009

Sexistische Nebelbomben


Die drei Motive der aktuellen Print-Kampagne für Meltin'Pot-Jeans.

Viel hilft viel haben sich wohl die Kreativen der Turiner Agentur Armando Testa gedacht, noch mal schnell am Joint gezogen, und drei dadaistische Anzeigen für ihren Jeans-Kunden Meltin'Pot zusammengefriemelt. Allesamt anzeigegewordene einschlägige Männerfantasien, die mit dem Produkt genau so wenig gemein haben wie die kryptischen Headlines ein Statement machen.

Vielleicht ging es den Kreativen bei den bemüht inszenierten Fotos auch einfach nur darum den geneigten Betrachter möglichst lange vom eigentlichen Produkt abzulenken. Denn das sieht genau so langweilig aus, wie in der Türkei produzierte Massen-Jeans es nun einmal tut. Das Ablenkungsmanöver allerdings gelingt. Dass hier die Agentur und nicht die Marke profitiert ist offensichtlich. Die Jungs bei Testa hatten sicher ihren Spaß.

Wer sich auch mal bei Armando Testa bewerben und seinen Fantasien auf Kosten des Kunden freien Lauf lassen möchte, klickt schnell (hier.)

Kampagne zuerst gesehen bei Ads Of The World (hier).

Die Website des Mailänder Denim-Labels (hier).


Keine Kommentare:

Kommentar posten