Donnerstag, 16. Juli 2009

Krokodile - jetzt noch grüner


Grüne Woche bei (B)Advertising with Style. Hatte ja schon vor einigen Wochen über Lacoste im Zusammenhang mit der CRS-Aktion "Save your Logo" geschrieben (hier) und gestern zum Thema Corporate Social Responsibility-Maßnahmen in der Mode- und Lifestyle-Branche gepostet (hier).

Nun erreicht uns die Nachricht, dass Lacoste sich mit verschiedenen Architekten und Designern zusammen getan hat, um limitierte Designer-Editionen unter dem Krokodil-Label und im Rahmen der "Save your Logo"-Initiative auf den Markt zu bringen.


Wie die Textilwirtschaft heute berichtet, hat das Unternehmen im Rahmen der Fashion Week in Paris einige erste Projekte hierzu vorgestellt. So hat man die brasilianischen Designer-Brüdern Fernando und Humberto Campanas beauftragt, eine Serie von Polos zu designen ("Campanas + Lacoste"), die über und über mit mit dem Firmenlogo bestickt sind. Die auf 20.000 Polos limitierte Auflage soll bedürftigen Brasilianerinnen in einer Favela in Rio Arbeit geben. Noch limitierter ist das Modell, das in Handarbeit ausschließlich aus Lacoste-Krodil-Logos zusammengenäht wurde.


Im Februar hatte Lacoste angekündigt, sich als erstes Unternehmen und mit 500.000 € an dem "Save Your Logo"-Projekt über mindestens drei Jahre zu engagieren.

Wie Jan Kruse, Marketingleiter Lacoste Deutschland, in der TW (Ausgabe 29/2009, Seite 71) zitiert wird, werde Lacoste in Deutschland nicht gerade als "grünes" Unternehmen wahrgenommen. Das wolle man ändern. So habe man bereits in Zusammenarbeit mit dem Designer Tom Dixon eine Limited Edition von Polos aus Organic Cotton auf den deutschen Markt gebracht.


Das brasilianische Design-Duo wurde unter anderem bekannt durch ihre Tier-Möbel.

Mehr über die Lacoste Kooperation auch hier.
Die Website des Design-Duos hier.


Keine Kommentare:

Kommentar posten